Frohe Ostern und Danke!

Sportpark wegen Corona länger geschlossen als in den letzten 25 Jahren gesamt. Viel Unterstützung aus dem Kunden- und Mitarbeiterkreis.

Sport Frei,

die Corona-Krise stellt uns alle vor ungeahnte Herausforderungen. Nun ist der Sportpark Dresden schon länger geschlossen als in den letzten 25 Jahren insgesamt. Eine ungewohnte Situation für uns alle. Uns haben in den vergangenen Wochen viele aufmunternde Mails aus dem Kundenkreis erreicht, für die wir uns als Haus an dieser Stelle ganz herzlich bedanken wollen.

Mein persönlicher Dank gilt auch unseren Mitarbeiter*innen, die -ebenso wie die meisten in unserem Land- mit finanziellen Einbußen zu Recht kommen müssen. Dennoch sind alle motiviert und stehen loyal zum Haus. Wir alle freuen uns darauf, wenn es wieder los geht! Solche Zeiten fördern auch ungewöhnliche Maßnahmen, so gibt es erste Versuche mit der Ball- und Bewegungsschule per Video-Meeting.

Wir hoffen, dass wir nach Ablauf des 20. April wieder öffnen können, auch wenn dies vielleicht zu optimistisch ist und es dann Mai wird. Wahrscheinlich wird es zusätzliche Auflagen seitens der Behörden geben. Natürlich wollen auch wir unseren Kunden*innen eine Atmosphäre bieten, in der man sich sicher fühlt und gerne zum Sport kommt. Hierzu haben wir bereits einige Überlegungen angestellt und warten nun die offiziellen Informationen ab. Was sich dann im Organisationsablauf ändern wird und welche Bereiche geöffnet oder nur teilweise geöffnet sein werden, wird erst sehr kurzfristig feststehen und wir werden an dieser Stelle hierzu informieren.        

Aber Sie können davon ausgehen, dass der Sportpark Dresden auch nach der Corona-Krise seine Pforten öffnen und Ihr Partner für die Sport- und Freizeitgestaltung sein wird.

Trotz der widrigen Umstände wünsche ich allen, dass Sie die bevorstehenden Osterfeiertage ein wenig nutzen und fröhlich verbringen können.

Frohe Ostern!

Michael Kohlhase